Wohnungsbau / Bauen im Bestand

Weberstrasse 74-76 und 80 – 86 in Neuss

Umbau, Sanierung, Aufstockung (Lph.1 – 9)

Die 3-geschossige, im Schlichtbau der 50er Jahre errichtete Häuserzeile im Neusser „Dichterviertel“ wurde entkernt um neben der Verbesserung der bauphysikalischen Anforderungen an Schall- und Brandschutz, zeitgemäßen Wohnraum zu schaffen.

Das Umfeld des Viertels ist geprägt durch meist viergeschossige Bauten, daher bot sich im Zuge der Sanierungsmaßnahmen die Aufstockung durch eine vierte Wohnebene an. (Abriss der nicht ausgebauten Satteldächer) zur Schaffung von zusätzlichem Wohnraum.



Die Dachgeschossebene wurde gegenüber den Außenwänden zurückversetzt, die naturbelassene, auskragende Sparrenkonstruktion der Pultdächer und die Aluminiumwellplatten für die Fassadenbekleidung der Aufstockung bestimmen mit der markanten farbigen Betonung der Lisenen das neue Erscheinungsbild.

Auf der Gartenseite dominieren thermisch getrennte Balkone mit filigranen Stahlstützen.
Die Erdgeschosswohnungen erhielten mit Buchenhecken gefasste Mietergärten, die neuen Dachgeschosswohnungen verfügen durch die Raumhöhe bis 3,40m über ein besonderes Ambiente.

1998 - vor der Sanierung

2004 - nach der Sanierung

Für diese Maßnahme erhielten wir von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und vom Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen eine Auszeichnung vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen 2005.


Bauherrin: Neusser Bauverein AG
Baujahr: 2000-2003
Nutzfläche: ca. 3.360,00m²
Umbauter Raum: ca. 5.150,00m³
Anzahl der Wohnungen: 56 WE